Mai 13

Report Mainz vom 5.2.2013: Wie Tierschützer der Fleischindustrie ein besseres Image verschaffen – YouTube

http://http://www.swr.de/report/-/id=…

Dienstag, 05.02., ab 21.45 Uhr, Das Erste, Greenwashing durch neues Label

http://www.swr.de/forum/read.php?2,79877

http://www.swr.de/report/-/id=233454/…

Seite kommentieren und/oder report.mainz@swr.de

Mitte Januar stellte der Deutsche Tierschutzbund sein neues Tierschutzlabel vor und präsentiert u.a. in Kooperation mit dem Fleischkonzern Vion Ställe mit mehr Platz und einem Ruhebereich für Tiere. REPORT MAINZ vorliegendes Bildmaterial belegt: Die Veränderungen für die Tiere sind gering und nach Auffassung eines Veterinärs kaum “wesensgerecht”.

REPORT MAINZ hat das Label überprüft. Undercover-Bildmaterial, gefilmt von Tierschützern, belegt nun, dass Tiere hier weiterhin auf völlig verkoteten Spaltenböden stehen und darauf krank werden. Der Ingolstädter Veterinär Dr. Ruppert Ebner dazu: Der Lebensraum für diese Schweine sei nicht so gestaltet, dass sich die Tiere wesensgerecht verhalten könnten.

Der Deutsche Tierschutzbund kooperiert bei diesem Projekt u.a. mit dem Fleischkonzern Vion, einem internationalen Branchenriesen, der mit dem Labels wirbt. Vertreter des Unternehmens lehnten es ab, die Bilder anzuschauen und zu kommentieren. Nach Auffassung von Kritikern versuche der Konzern sich sein Image aufzupolieren.

via Report Mainz vom 5.2.2013: Wie Tierschützer der Fleischindustrie ein besseres Image verschaffen – YouTube.