Schlagwort-Archiv: Landwirtschaft

Jan 24

Saustall in Schwaben vom 23.01.2014: Protest gegen Massentierhaltung | BR Mediathek VIDEO

Momentan ist es noch eine große Baustelle, doch schon bald soll in Tapfheim bei Donauwörth der wohl größte Schweinzuchtbetrieb Bayerns stehen: Mit Platz für 3.000 Zuchtsauen, einem Ausstoß von 75.000 Ferkeln pro Jahr.

via Saustall in Schwaben vom 23.01.2014: Protest gegen Massentierhaltung | BR Mediathek VIDEO.

Jan 09

Killer-Keime | ARTE

Gefahr aus dem Tierstall

GEFAHR AUS DEM TIERSTALL Weltweit breiten sich immer mehr Bakterien aus, gegen die Antibiotika nicht mehr helfen. Die resistenten Killerkeime stammen oft aus den Ställen der Massentierhaltung und bergen eine große Gefahr für die Menschen. Die WHO warnte bereits vor einer drohenden medizinischen Katastrophe.

Killer-Keime | ARTE.

Dez 09

Umstrittene Studie: Was ist “Qualzucht”? | Landwirtschaft und Forst | Unser Land | Bayerisches Fernsehen | Fernsehen | BR.de

Was ist "Qualzucht"?

Immer mehr Milch, immere schnellere Mast: Hochleistungszucht hat Ihren Preis. Die Tiere sind häufiger krank und leiden unter Schmerzen – behauptet zumindest eine in Fachkreisen umstrittene und heftig diskutierte Studie, die von der Bundestagsfraktion der Grünen in Auftrag gegeben wurde.

via Umstrittene Studie: Was ist "Qualzucht"? | Landwirtschaft und Forst | Unser Land | Bayerisches Fernsehen | Fernsehen | BR.de.

Aug 12

Umstrittene Tierzucht – Wenn der Schweine-Baron kommt – Bayern – Süddeutsche.de

Massentierhaltung: Schweine-Baron kommt nach Schwaben

Schweine vom Fließband: Der umstrittene niederländische Züchter Adrianus Straathof errichtet in Schwaben einen Großstall für 12.000 Sauen und Ferkel. Kritiker befürchten Tierquälerei und massive Umweltschäden. Der Bayerische Bauernverband sieht das Projekt offenbar weniger kritisch.

via Umstrittene Tierzucht – Wenn der Schweine-Baron kommt – Bayern – Süddeutsche.de.

Jun 28

dradio: Doping für die Turbokuh – Kehren Antibiotika als Leistungsförderer | Umwelt und Verbraucher | Deutschlandfunk

27.06.2013 · 11:35 Uhr dradio

Das antibiotisch wirkende Kexxtone kehrt als Medikament für Milchkühe zurück. Doping für die Turbokuh! Kehren Antibiotika als Leistungsförderer zurück? Von Daniela Siebert
Der Einsatz von Antibiotika in der Tiermast soll eigentlich deutlich verringert werden. Aber ausgerechnet in der Milchproduktion warnen Kritiker jetzt vor einer Rolle rückwärts.

via Doping für die Turbokuh – Kehren Antibiotika als Leistungsförderer | Umwelt und Verbraucher | Deutschlandfunk.

Jun 13

Doping für Turbokühe – Plusminus – ARD | Das Erste

 

Kühe (Bild: dpa) Kraftfutter und Medikamente für Milchkühe

Früher hat eine Kuh acht Liter Milch am Tag produziert, um ihr Kälbchen zu versorgen. Heute bringen es Hochleistungskühe in der industriellen Landwirtschaft auf 50 Liter täglich und sogar über 12.000 Liter im Jahr – pro Tier wohlgemerkt. Und der Druck der Märkte wird immer größer. Außer Kraftfutter bekommen die Tiere jetzt noch Medikamente, die ihre Leistung weiter erhöhen können. Viele Verbraucher haben keine Ahnung, dass die Milch die sie trinken eher von gedopten als von glücklichen Kühen kommt.

via Doping für Turbokühe – Plusminus – ARD | Das Erste.

Mai 16

intv: Artensterben in der Landwirtschaft | Ingolstadt TV

Artensterben in der Landwirtschaft

15.05.2013 18:23

15.05.2013 – “Bauer sein – unabhängig von Lebensmittelkonzernen” – so lautete der Titel eines Vortragsabends in Scheyern. Dabei ging es auch unter anderem um das Artensterben in der Landwirtschaft. Denn der wirtschaftliche Druck auf Bauernhöfe führt immer mehr zu Verlusten von Pflanzen und Tierarten – wie zum Beispiel das Aussterben alter Schweinerassen.

via Artensterben in der Landwirtschaft | Ingolstadt TV.